Erfolgreiche Teilnahme unserer U8 - U12 an den Kreishallenmeisterschaften

Am 9.2.2019 fanden die Kreishallenmeisterschaften des Kreises Meißen für die U8 bis U12 statt. Das gesamte Starterfeld war riesig, pro AK zwischen 10 und 24 Teilnehmer, und wir mit insgesamt 18 Athleten und Athletinnen vertreten.

Für die AK 7-12 standen die Disziplinen 30m, Medizinballstoß, Dreierhopp/Schlusssprung, Rundenlauf und Staffel auf dem Plan.

Allen Teilnehmern und – innen ein ganz großes Dankeschön und Gratulation zu den erzielten Leistungen.

Skadi Meyer (AK W7) ist mit 1,49m im Schlusssprung auf dem 2.Platz gelandet und damit Vize-Kreishallenmeisterin. Im Medizinballstoßen erreichte Skadi den 4.Platz. Auch Hannah Protz konnte sich in dieser AK mit einem 9. Platz (Rundenlauf) und 10.Platz (Medizinball) in dem 16er-Feld mit Top Ten-Platzierungen behaupten.

In der AK W9 ist Theresa Donata Lindner neue Kreishallenmeisterin im Dreierhopp mit 5,27m. Sie konnte sich zudem den 3. Platz im Medizinballstoßen und im Rundenlauf sichern. Liv-Grete Werschnick und Johanna Mosert komplettierten die Ergebnisse in dieser AK mit einem 6. und 9. Platz im Dreierhopp und zusammen 9. Platz im 30m Lauf.

In der AK W10 erreichte Emilia Gawalek im Dreierhopp mit einer Weite von 5,35m den 2. Platz und ist Vize-Kreishallenmeister. Alina Schindler belegte in dem 23 Athletenfeld hier den 8. Platz.

Hannah Lohse (AK W11) erreichte beim Dreierhopp 5,44 m und konnte sich damit über Bronze freuen. Mit 4,89 m sicherte sich hier Amelie Biereder Platz 7. Im Medizinballstoßen überzeugten Hannah Lohse, Annika Protz und Amelie Biereder mit Platz 9, 10 und 11.

Und auch die Jungs schließen sich den Ergebnissen der Mädchen an und waren sehr erfolgreich.

Malte Lux aus unserer jüngsten AK M7 war gleich dreifach vorn dabei. Mit 6,16 s wurde er Vize-Kreishallenmeister im 30m Sprint. Im Medizinballstoßen und Rundenlauf belegte Malte mit 3,61 m und 1:35:87 jeweils den 3. Platz.

In der 24 Starter umfassenden AK M9 behaupteten sich Lennard Protz, Lukas Schumacher und Theodor Schicht mit guten Ergebnissen. Lukas Schumacher wurde mit 1:17:70 im Rundenlauf 6.

Janne Lachmund war in der AK M10 unser einziger Starter und erreichte den 6. Platz beim Medizinballstoßen und den 7. Platz im Rundenlauf.

In der AK M11 konnte sich Flint Schmidt mit 1:56:12 über Bronze freuen. Gleichfalls wurde er 7,05 m im Medizinballstoßen 5. in der AK.

Es war ein sehr erfolgreicher Start bei den Kreishallenmeisterschaften. Weiter so!

Abschließend gilt es unser Dank den Betreuern vor Ort und den mitgereisten Eltern.

GRH

Steffi Werschnick
Links